Vereinsmeisterschaft 2020 | zur StartseiteBundesliga 2022 | zur StartseiteJugend Vereinsmeisterschaft 2021 | zur StartseiteJugendtraining 2017 | zur StartseiteBundesliga 2022 | zur StartseiteJugendtraining 2017 | zur StartseiteJugendtraining 2019 | zur Startseite
Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Leopold Zickler ist Jugendvereinsmeister 2023 - Noam und Lean gewinnen im Doppel

vlnr: Simon, Ella, Piet, Till, Noam, Leopold, Lean, Anton, Janne, Ben, Raphael (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: vlnr: Simon, Ella, Piet, Till, Noam, Leopold, Lean, Anton, Janne, Ben, Raphael

Am 16. Dezember war es wieder so weit. Die Jugendvereinsmeisterschaften 2023 wurden ausgetragen. Den ganzen Samstag lang trat unsere Jugend im freundschaftlichen Wettkampf gegeneinander an, um die diesjährigen Jugend-Vereinsmeister im Einzel und Doppel auszuspielen.

Insgesamt elf Kinder und Jugendliche gingen an den Start und trafen zunächst in einer 5er- und einer 6er-Gruppe aufeinander. Hier wurden Janne und Leopold ihren Setzpositionen als Gruppenköpfe gerecht und setzen sich jeweils ungeschlagen in ihren Gruppen durch. Die Gruppenphase hielt aber auch die ein oder andere Überraschung bereit. Im mannschaftsinternen Duell konnte sich Ella gegen Noam durchsetzen und sich dadurch für die A-Endrunde qualifizieren. Auch Piet gelang es mit Siegen gegen Anton und Lean die A-Endrunde zu erreichen, während es etwas überraschend für Noam und Anton nur für die B-Konkurrenz reichte.

In der Endrunde B setzten sich Anton und Noam allerdings deutlich durch. In einem sehr engen Finale konnte sich hier am Ende Noam durchsetzen (11:7/10:12/9:11/15:13/11:8). Den 3. Platz in der B-Konkurrenz ging an Raphael, der sich gegen mit 3:2 gegen Till durchsetzen konnte.

In der Endrunde A standen am Ende Titelverteidiger Janne und Leopold im Finale. Im Duell des oberen Paarkreuzes unserer 1. Jugend setzte sich am Ende Leopold mit 3:1 durch und sicherte sich damit den Titel als Jugendvereinsmeister (9:11/11:6/12:10/11:8). Den 3. Platz belegte Ella, die sich bereits im Halbfinale mit Janne ein enges Spiel lieferte und lediglich mit 2:3 unterlag.

Die Doppel wurden wie bereits in den letzten Jahren gelost. Im Finale trafen hier am Ende Lean und Noam auf Ella und Leopold. Hier setzten sich Noam und Lean am Ende souverän durch und krönten sich zu den neuen Jugendvereinsmeistern im Doppel. Vorjahressieger Janne und Piet wurden auch dieses Jahr einander zugelost, mussten sich im Halbfinale aber gegen die späteren Gewinner geschlagen geben.